Andere Tier-Webcams

Hier geht es nicht um Störche, sondern um alle anderen Tiere.

Schreiben Sie einen Kommentar oder/und laden Sie ein Bild hoch.

1.575 Gedanken zu „Andere Tier-Webcams“

  1. Bei den Pandas in China und San Diego fällt mir ein:
    Ich wollt, ich wär ein Huhn (äh Panda ) und hätt nicht viel zu tun,
    tagein tagaus nen Bambus gefressen, da wär für mich der Käs gegessen. 😀
    Die Pinguine sehen gut genährt aus. 🙂

  2. Hier nochmal mein Beitrag von gestern – er kam aufgrund der Links nicht….

    Hallo Heidi. Es gibt bei Euch in OWL so gut wie keine Vögel? Hätte ich nicht gedacht. Mensch, das tut mir leid für Deine Arbeit. Liegt es daran, dass nichts genügend Lebensraum für Vögel bei Euch gibt? Bestimmt auch, weil es zu wenig Insekten gibt. Bei uns in Bayern startet morgen das Volksbegehren Artenvielfalt – Rettet die Bienen.
    Jede Unterschrift zählt! Ich merke bei uns im ländlichen Raum, dass die Insekten so gut wie weg sind, die Bachläufe begradigt sind ohne jeden Strauch oder Bäumchen. Hauptsache, alles platt gemacht und landwirtschaftlich genutzt.
    Bei den Bisons schneit es wieder und zwei Füchse sind da! 🙂 Und bei den Wildschweinen sind heute zwei präsent. 🙂

    Erfolgreiches Gucken auf worldofanimals oder storchenelke. 🙂

  3. Die beiden Füchse sind immer noch bei den Bisons 🙂 .

    Hallo Heidi, ich hab vorhin für Dich gepostet, mit den Links, aber noch erscheint mein Beitrag
    hier nicht. Vielleicht später oder morgen. Sonst send ich ihn morgen nochmal. Schönen Abend. 🙂

  4. Fütterung in Güstrow – alte Bekannte in South East Georgia – in Rumänien buddelt der Fuchs
    nach Fressen, das Rotwild ist oberirdisch versorgt – Eindruck aus Estland:

  5. Heutige Fütterung in SW-Florida, die arme weiße Taube …. Da lob ich mir Blackwater, da liegen nur
    Fischgräten drin 😀 Die Wölfe in Minnesota sind auch noch träge 🙂 :

  6. Habe ja noch Bilder von gestern! Storemosse Schweden im goldenen Sonnenschein 🙂 und
    Brownsville, USA: Fütterung.Was haben sich die Rehe gefreut! 😀

  7. Heute früh Fütterung in Slimbridge, UK – wie die Gänse hinterherrennen, putzig! 😀
    Die Sichler in den Niederlanden müssen im Schnee stehen :

  8. Hallo Heidi – nun hab ich Dir lange geantwortet, aber mein Beitrag ist wieder im Nirwana gelandet.
    Bestimmt liegt es daran, dass meine Beiträge mit Links nicht übertragen werden.
    Ich hätte folgenden Vorschlag: klicke auf Ältere Beiträge am Ende der Seite und gehe auf Anfang
    Dezember zurück. Da findest Du die Links zu Slowakei, Rumänien und Ungarn.
    Ich mache noch einen Screenshot von meinem Text – nicht dass wieder alles im Nirwana verschwindet.
    Dann gutes Gelingen und viel Spaß beim Gucken.

    1. Liebe Cora, vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte länger keine Zeit, um hier mal wieder rein zuschauen.
      “ world of animals“ finde ich Klasse, da findet man fast alles, was das Herz begehrt . jetzt werde ich mich mal mit den alten Beiträgen befassen. Leider gibt es hier bei uns nicht viele Vögel. Ich habe so schöne Sachen gemacht: in Tassen, Plätzchenformen, Tontopf . Aber die Nachfrage hakt.

      Heidi aus NRW/OWL

  9. liebe cora, du schickst immer so tolle Bilder von Vogelwebcams. mir fehlen die in der Slowakei, Rumänien, Ungarn

    Bisons in Polen.

    Kannst du die mir bitte mal schicken?

    Heidi

    1. Hallo Heidi, das Problem ist, dass das System meine Einträge mit den Links neuerdings ins Nirwana schickt.
      Wenn Du am Ende der Seite ‚Ältere Kommentare‘ anklickst und bis Anfang Dezember zurückgehst,
      da habe ich die Links am 7.+8. 12. zu Slowakei gepostet, am 4.12 zu Rumänien und am 2.12. zu Ungarn.
      Ich kann Dir auch eine gute Seite empfehlen: http://www.storchenelke.de. In der Laufleiste links kannst Du
      diverse Vogel-Webcams und auch Tier-Webcams (u.a. dieBisoncam) anzeigen lassen. Die Bilder auf der rechten Seite anklicken und schon bist Du direkt in der Cam. Auch unter http://www.worldofanimals.eu/ findest Du sehr viele Webcams.

  10. Häschen gestern abend in Polen bei den Bisons – der Kranich in Klekusiowo hatte direkt Angst vor dem Hoppelchen – gut besuchter Futterplatz in Estland:

  11. Viel los an der Futterstelle in Polen, nachdem ein dicker Graupelschauer niederging und noch einige
    Kügelchen im Futter zu sehen sind – viel los in Spanien – Sonnenaufgang am Mississippi

  12. Oh, die Seite hat gewechselt. Macht nichts, dann kann ich die Vogelcams wieder bringen. 🙂
    Als erstes die Vogelschar im sonnigen Rumänien und der frostige Futterplatz in Schweden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.